Gemeinde St. Maria-Magdalena - Pfarramt - Advokatenweg 48 - 06114 Halle (Saale) Kontakt und Sprechzeiten Impressum Datenschutz

Der Brief

Meine Seele dürstet nach Gott, nach dem

lebendigen Gott. (Psalm 42,3).

Liebe Leser,

nach der Osterzeit und Pfingsten befinden wir uns

nun wieder in der Trinitatiszeit oder auch der

„festlosen Zeit“ des Kirchenjahres. Die

kommenden Sonntage bis zum Ende des

Kirchenjahres thematisieren unsere Wanderschaft

als Christen, als Kinder Gottes von der Taufe bis

ins ewige Leben. Und mitten hinein in diese

Wanderschaft spricht der Monatsspruch für Juli

aus dem 42. Psalm. Jeder, der gerne wandert,

weiß, dass man dabei Durst bekommt und wie

wichtig es beim Wandern ist, genug zu trinken.

Auch auf unserer Lebenswanderschaft ist es ganz

normal, dass wir Durst bekommen. Wir aber

dürsten dabei nicht nach gewöhnlichem Wasser,

sondern nach dem lebendigen Wasser, das der

HERR Jesus verspricht, uns zu geben (Joh 4).

Dieses lebendige Wasser, das ewiges Leben gibt,

brauchen wir. Wo ist dieses Wasser also zu

finden? Wir bekommen es überall da, wo Gott

seine Gnadenmittel austeilt: In der Heiligen

Beichte, wo Gottes Wort uns die Last unserer

Sünden wegnimmt; in der Predigt, wo Gottes Wort

laut wird und unseren Glauben immer wieder stärkt – auch wenn wir zweifeln und in

Anfechtung stehen; im Heiligen Abendmahl, wo wir mit dem Leib und Blut Christi die Medizin

des ewigen Lebens bekommen. All das passiert ganz konzentriert im Gottesdienst. Deswegen

gehen wir dorthin, weil wir es brauchen auf unserem Weg durch die Täler und über die Gipfel

dieses Lebens. So wird es auch sein in dieser vor uns liegenden „festlosen Zeit“, in der jeder

Gottesdienst eine lebensnotwendige Erfrischung und ein Festmahl ist.

Ihr Pastor Felix Hammer